Skip to main content

Tarot & Kartenlegen

Claudia Langhammer

Claudia Langhammer

Soforthilfe zur Selbsthilfe bei spirituellen und schweren Lebenskrisen durch die Energien von ♡ Maria Magdalena ♡ Gemeinsam lösen wir auf, was du nicht mehr ertragen möchtest.

Gratis anrufen
Dakinii

Dakinii

✩Licht+Karten_MEDIUM* Kompakte_LEBENs~+LIEBEs~Beratung ಌ❦_❍HNE_VORINFO_ ∴∴∴∴∴∴∴∴∴∴∴∴∴∴∴∴∴∴∴∴ ERKENNE_den_Partner_Deines❤ ➊als_KONKRETE_Kurzlegung✓ ➋per_differenzierter_INTENSIV~Beleuchtung ➌GANZH__☯

Gratis anrufen
Akischa

Akischa

Kartenlegen mit verschiedenen Karten, hellsichtige Lebensberatung

Gratis anrufen
Simone Diesterweg

Simone Diesterweg

„Die Zukunft kann man am besten voraussagen, wenn man sie selbst gestaltet.“ – Alan Kay

Gratis anrufen
Gerda-Marie

Gerda-Marie

TV-Expertin- Ohne Vorabinformation! Präzise bis ins Detail…Liebe,Finanzen,Partnerschaft,Beruf!!!Treffsicher!!!

Gratis anrufen
Liss Elina

Liss Elina

Liebevolle, hellfühlende und hellsichtige Beratung mit Numerologie, Lenormandkarten und Tierkommunikation. Auf Wunsch Energiearbeit. Ich freue mich auf dich. Deine Elina (auch Schwizerdütsch)

Gratis anrufen
Angelica*

Angelica*

Hellsichtige Lebensberaterin. Tarot, Lenormand, Pendeln.

Gratis anrufen
AKASHA Medium

AKASHA Medium

MEDIUM – Blick in den Seelenplan * einfühlsame Hilfe zur Orientierung durch hellsichtige, spirituelle Beratung, Konfliktlösung * Partnerschaft * Liebe * Karmaanalyse * Bin gerne für Dich da !

Gratis anrufen
Silke Winter*

Silke Winter*

❤INTENSIVER Liebes/LebensBLICK❤ Spezialisiert auf Liebe, Beruf, Finanzen, Glückfindung-hellsichtiges, treffsicheres Kartenlegen & Zeitangaben* ❤ *Prof. RUNDUMBLICK 2023 zu allen Themen*

Gratis anrufen
Aava Herz

Aava Herz

Wollen Sie spirituell und menschlich wachsen? Meine Beratung gibt Ihnen die Möglichkeit, sich frei zu entfalten und loszulassen. Gemeinsam ebnen wir den Weg in Ihre Zukunft!

Gratis anrufen

Tarot & Kartenlegen am Telefon oder im Chat

Tarot-Karten sind ein Satz von 78 Karten, die in zwei Hauptkategorien unterteilt sind: die Großen Arkana und die Kleinen Arkana. Die Großen Arkana bestehen aus 22 Karten, die symbolische und archetypische Bilder darstellen und als die „großen Geheimnisse“ des Tarots betrachtet werden. Die Kleinen Arkana bestehen aus 56 Karten und sind in vier Suits unterteilt: Stäbe, Schwerter, Kelche und Münzen. Sie werden oft als die „kleinen Geheimnisse“ des Tarots bezeichnet und symbolisieren die verschiedenen Aspekte des menschlichen Lebens und der Persönlichkeit.

Tarot-Karten werden oft als Werkzeug zur Selbsterforschung und -reflexion verwendet und können helfen, tiefere Einsichten in die eigene Persönlichkeit, die Gefühle, die Motivationen und die Zukunft zu gewinnen. Sie können auch als Hilfe bei der Entscheidungsfindung dienen und dabei helfen, verborgene Muster und Tendenzen in unserem Leben zu erkennen. Tarot-Karten werden oft von Beratern, Therapeuten und spirituellen Lehrern verwendet, um Klienten bei der Selbsterforschung und -entwicklung zu unterstützen.

Welche Tarot Legungen gibt es?

Es gibt viele verschiedene Tarot-Karten-Legungen, die je nach dem gewünschten Schwerpunkt und der Fragestellung variieren können. Einige bekannte Beispiele sind:

Die Keltische Kreuz-Legung:

Diese Legung besteht aus 10 Karten und konzentriert sich auf die Gegenwart und die nahe Zukunft. Sie kann helfen, tiefere Einsichten in aktuelle Herausforderungen und Möglichkeiten zu gewinnen und kann als Orientierungshilfe dienen.

Die Vergangenheit-Gegenwart-Zukunft-Legung:

Diese Legung besteht aus drei Karten und konzentriert sich auf die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft. Sie kann helfen, Zusammenhänge und Muster in unserem Leben zu erkennen und kann als Orientierungshilfe dienen.

Die Astrologische Legung:

Diese Legung konzentriert sich auf die astrologischen Einflüsse und kann helfen, tiefere Einsichten in die astrologischen Energien und Muster zu gewinnen, die uns beeinflussen.

Die Sternzeichen-Legung:

Diese Legung konzentriert sich auf die Energien und Themen, die mit dem jeweiligen Sternzeichen verbunden sind, und kann helfen, tiefere Einsichten in die persönlichen Stärken und Herausforderungen zu gewinnen.

Es gibt viele weitere Tarot-Karten-Legungen, und die Wahl der Legung hängt von den individuellen Vorlieben und der Fragestellung ab. Es ist wichtig, dass die Legung für den Leser und den Klienten sinnvoll und hilfreich ist.

Wie finde ich einen guten Tarot Kartenleger?

Es gibt einige Faktoren, die bei der Wahl eines guten Tarot-Kartenlegers berücksichtigt werden sollten:

Erfahrung: Ein guter Tarot-Kartenleger sollte über eine gewisse Erfahrung verfügen und sich mit der Bedeutung der Tarot-Karten und ihrer verschiedenen Legungen gut auskennen.

Intuition: Ein guter Tarot-Kartenleger sollte über eine starke Intuition verfügen und in der Lage sein, tiefere Einsichten und Perspektiven zu liefern, die über die bloße Interpretation der Karten hinausgehen.

Einfühlsamkeit: Ein guter Tarot-Kartenleger sollte einfühlsam und verständnisvoll sein und sich um das Wohl und die Bedürfnisse des Klienten kümmern.

Transparenz: Ein guter Tarot-Kartenleger sollte offen und ehrlich sein und die Grenzen der Tarot-Kartenlegung deutlich machen. Er sollte keine falschen Versprechungen machen und den Klienten nicht unter Druck setzen.

Qualifikationen: Es kann hilfreich sein, sich über die Qualifikationen und Ausbildungen eines Tarot-Kartenlegers zu informieren, um sicherzustellen, dass er über das notwendige Wissen und die Fähigkeiten verfügt.

Eine Möglichkeit, einen guten Tarot-Kartenleger zu finden, ist, sich an Freunde oder Familienmitglieder zu wenden, die bereits Erfahrungen mit Tarot-Kartenlegern gemacht haben und empfehlen können. Es kann auch hilfreich sein, online nach Tarot-Kartenlegern in der Nähe zu suchen und sich Bewertungen und Kundenfeedbacks anzusehen. Wichtig ist, dass der Tarot-Kartenleger gut zu den eigenen Bedürfnissen und Vorlieben passt und dass man sich bei ihm gut aufgehoben fühlt.

Welche Möglichkeiten zur Befragung beim Tarot Kartenlegen gibt es?

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, wie man Tarot-Karten befragen kann. Einige Beispiele sind:

  • Offene Fragen: Offene Fragen ermöglichen es, tiefere Einsichten und Perspektiven zu gewinnen und erlauben dem Tarot-Kartenleger, die Antworten auf die Fragen mithilfe der Karten zu finden. Beispiele für offene Fragen sind: „Welche Einsichten kannst du mir über meine aktuelle Situation geben?“, „Welche Möglichkeiten gibt es für mich, um mich weiterzuentwickeln?“
  • Geschlossene Fragen: Geschlossene Fragen sind Fragen, die mit einem Ja oder Nein beantwortet werden können. Sie eignen sich besonders gut für konkrete Entscheidungen oder um Klarheit über bestimmte Themen zu erlangen. Beispiele für geschlossene Fragen sind: „Sollte ich diesen Job annehmen?“, „Ist jetzt der richtige Zeitpunkt, um den Kontakt zu dieser Person abzubrechen?“
  • Fokussierte Fragen: Fokussierte Fragen konzentrieren sich auf ein bestimmtes Thema oder eine bestimmte Situation und können helfen, tiefere Einsichten und Perspektiven zu gewinnen. Beispiele für fokussierte Fragen sind: „Welche Einsichten kannst du mir über meine Beziehung zu meinem Partner geben?“, „Was kann ich tun, um mich beruflich weiterzuentwickeln?“

Es ist wichtig, dass die Fragen für die betreffende Person sinnvoll und hilfreich sind und dass sie dem Tarot-Kartenleger genügend Freiraum lassen, um die Antworten mit Hilfe der Karten zu finden. Es ist auch wichtig, dass der betreffende Person offen für die Antworten ist und bereit ist, sich auf die Einsichten und Perspektiven einzulassen, die das Tarot liefern kann.